Rabenschwarzer Freitag beim Tischtennis

Rabenschwarzer Freitag beim Tischtennis

Am 25.09. sollte die TT-Jugend bei der TTSG Leinetal zum Auswärtsspiel antreten. Als mich jedoch am Tag davor die dritte krankheitsbedingte Absage eines unserer Spieler erreichte, musste ich diese Partie leider zu unseren Ungunsten absagen. Aufgrund dieser kurzfristigen Absage wurde dieses Spiel mit 0:8 wegen Nichtantretens gegen uns gewertet.

Auch unsere Damen sollten an diesem Tag zu ihrem Heimspiel gegen den SV Soltau II an die Tische. In der Aufstellung Celina, Sandra, Heidrun und Nicol gingen unsere Damen ins Spiel. Es wurde jedoch sehr schnell klar, dass der Gegner ohne Rücksicht auf das weibliche Geschlecht alles gab, was natürlich auch vollkommen in Ordnung ist.

Celina erwischte keinen guten Tag und blieb als unsere Nummer 1 leider ohne Satzgewinn. Sie unterlag in ihren Spielen mit 10:12, 3:11, 3:11 und 4:11, 2:11, 6:11.

Ebenso erging es Sandra im oberen Paarkreuz. Auch sie konnte keinen Satz für sich entscheiden und verlor mit 7:11, 3:11, 5:11 und 7:11, 6:11, 8:11.

Einzig und allein Heidrun konnte nach langer Abstinenz vom Punktspielbetrieb, Sätze für sich gewinnen. Zum Spielgewinn reichte es leider dennoch nicht. Sie unterlag im ersten Spiel unglücklich in 5 Sätzen mit 9:11, 11:9, 11:9, 4:11 und 8:11. In ihrem zweiten Match erging es ihr ebenso wie Celina und Sandra. Hier verlor sie mit 7:11, 7:11 und 5:11.

Für Nicol war es das allererste Punktspiel im Tischtennis. Ins kalte Wasser geworfen war sie etwas nervös und spielte sehr zurückhaltend. In ihrer ersten Partie zog sie mit 2:11, 5:11 und 2:11 den Kürzeren. Leider kannte ihr Gegenüber im zweiten Match keine Gnade und entschied sich, ihr im zweiten Satz keinen Punkt zu überlassen, wie man es fairerweise beim Tischtennis eigentlich macht. Somit verlor sie dieses Spiel mit 2:11, 0:11 und 4:11.

Nach diesen beiden 0:8-Niederlagen am Freitag, kann es eigentlich nur noch besser werden und das wird es auch.

Vielleicht schon an diesem Freitag den 02.10. um 18:15 Uhr in Wietzendorf. Dann muss nämlich die Jugend erneut ran. Gegner an diesem Tag ist der SV Hodenhagen.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg für die weitere Saison und bleibt gesund.

In diesem Sinne. NUR DER TSV!

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper

TT-Jugend verliert Saisonauftakt

TT-Jugend verliert Saisonauftakt

Zum Saisonauftakt in der Kreisliga Jungen 18 musste die Jugend am 18.09. in eigener Halle gegen die SG SV Munster/Breloher SC antreten. In der Aufstellung Jonas Bleeg, Maximilian Bosnak, Louis Greulich und Andreas Hestermann sollte das bestmögliche Ergebnis eingefahren werden. Für Louis und Andreas war es das erste Punktspiel im Tischtennis überhaupt.

Jonas als erfahrenster Spieler in seiner letzten Jugendsaison ließ in seinen beiden Einzeln nie den Anschein einer Niederlage aufkommen. Er gewann beide Spiele relativ locker in drei Sätzen mit 11:3, 11:4, 11:6 und 11:9, 11:6, 11:3.

Bei Maximilian lief es hingegen nicht so optimal. Er konnte sich gegen seine Gegner nicht behaupten und unterlag zwei Mal in drei Sätzen mit 8:11, 7:11, 1:11 und 4:11, 10:12, 10:12.

Louis konnte man seine Nervösität in seinem ersten Punktspiel deutlich anmerken. Er konnte seine Leistungen, die er sonst im Training zeigt, nicht abrufen bzw. umsetzen. Somit verlor er beide Matches in drei Sätzen mit 7:11, 7:11, 15:17 und 7:11, 10:12, 9:11.

Im Gegensatz zu Louis ging Andreas relativ entspannt an seine Aufgaben. Mit seinen 10 Jahren könnte er noch ein paar Jahre bei den Jüngeren spielen. Da wir jedoch kein jüngeres Team haben, misst er sich bei den Jungen 18 mit 15 bis 17-jährigen. Leider verlor auch er seine Spiele in jeweils drei Sätzen mit 7:11, 3:11, 5:11 sowie 4:11, 8:11, 4:11.

Somit stand am Schluss ein 2:6 auf dem Spielberichtsbogen. Da wir aber noch sehr viele Punktspiel-Anfänger haben, die sich mit Sicherheit weiterentwickeln werden, sind wir mit diesen gesammelten Erfahrungen zufrieden. Vielleicht zeigt sich ja schon eine Steigerung im nächsten Spiel.

Dieses nächste Spiel für die Jugend findet schon an diesem Freitag (25.09.) in Schwarmstedt gegen die TTSG Leinetal statt. Dann mit einer neuen Formation und wiederum mit Punktspiel-Anfängern. Am gleichen Tag spielen auch unseren TSV-Damen in eigener Halle um 20 Uhr gegen den SV Soltau II um Punkte.

Wir wünschen allen dafür einen erfolgreichen Spielausgang und bleibt gesund.

In diesem Sinne "NUR DER TSV"

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper

 

 

TT-Herren siegen zum Saisonstart deutlich

TT-Herren siegen zum Saisonstart deutlich

Die erste TT-Herren musste zum Saisonstart am 07.09.2020 bei der SG Heber-Wolterdingen II antreten. In der Stammformation mit Matthias Schlange, Kay Schaper, Günter Held und Martin Finger sollte die Mission Meisterschaft in Angriff genommen werden.

In seinem ersten Spiel für den TSV zeigte Matze seinen Gegnern im oberen Paarkreuz sehr schnell die Grenzen auf. In diesen einseitigen Spielen gewann Matze schließlich mit 11:4, 11:3 und 11:2, sowie 11:5, 11:6 und 11:1.

Auch der Rückkehrer Kay machte mit seinen Gegenspielern aus dem oberen Paarkreuz kurzen Prozess und siegte mit 11:1, 11:5, 11:7 und 11:5, 11:5, 11:5.

Günter zog nach und stand am Ende in beiden Spielen ebenfalls nach jeweils 3 Sätzen (11:7, 11:3, 11:9 und 11:8, 11:5, 11:6) als Sieger fest.

Bei Martin fehlten anscheinend die Eingangsdoppel, um sich einzuspielen. Er hatte an diesem Abend in der ersten Begegnung als Einziger das Nachsehen. Verärgert über die eigenen Fehler und frustriert über das dazu kommende Glück des Gegners (viele Netz- und Kantenbälle), musste er sich mit  6:11, 8:11, 11:6 und 12:14 geschlagen geben. In seinem zweiten Spiel zeigte er sich aber wieder von seiner besseren Seite, als er nach dem 11:5, 12:10 und 11:8 als Gewinner vom Tisch ging.

Alles in Allem dauerte das gesamte Spiel gerade einmal 50 Minuten, was die Überlegenheit dieses Teams widerspiegelte.

Das nächste Spiel der ersten Herren findet bereits an diesem Freitag (11.09. um 20:15 Uhr) in Wietzendorf gegen die SG Bispingen-Hützel-Steinbeck (BHS) V statt.

Wir wünschen weiterhin allen Teams viel Erfolg und bleibt gesund.

In diesem Sinne "NUR DER TSV"

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper

TT-Herren I gewinnen im Eiltempo und sind weiter auf Kurs

TT-Herren I gewinnen im Eiltempo und sind weiter auf Kurs

Am 11.09. fand bereits das zweite Spiel der ersten TT-Herren in dieser Saison statt. In eigener Halle trat das Team Matthias Schlange, Kay Schaper, Günter Held und Martin Finger für den TSV an die Tische. Gegen die SG Bispingen-Hützel-Steinbeck (BHS) V sollte der nächste Sieg eingefahren werden.

Kapitän Matze als Nummer 1 ließ seinen Gegnern nicht den Hauch einer Chance. So gewann er seine zwei Einzel in jeweils drei Sätzen mit 11:7, 11:5, 11:4 und 11:3, 11:3, 11:4.

Auch Kay gab keinen Satz ab, obwohl er zwischendurch sehr unkonzentriert agierte. Am Ende standen aber ein 11:4, 11:2, 11:8 und 11:1, 11:9, 11:7 aus seiner Sicht auf dem Tableau.

Günter tat es seinen Teamkollegen gleich und siegte ebenso eindeutig ohne Satzverlust mit 11:6, 11:8, 11:6 und 11:5, 11:4, 11:3.

Aus dem letzten Spiel noch als Einziger mit einer Niederlage behaftet, war Martin dieses Mal von Anfang an im Spiel. Auch er gab nicht einen Satz ab und sicherte sich mit 11:3, 11:5, 11:2 und 11:4, 11:5, 11:9 seine zwei Einzel ohne einen Makel.

So siegte die Erste nach knapp einer Stunde, obwohl nur an zwei Tischen gespielt wurde, eindeutig mit 8:0 (24:0 Sätzen). Die Mission Meisterschaft kann also fortgeschrieben werden.

Am 18.09. um 18:15 Uhr startet dann die TT-Jugend im Heimspiel gegen die SG SV Munster/Breloher SC in die Saison.

Wir wünschen auch der Jugend einen gelungenen Saisonstart mit ihrer stark verjüngten Mannschaft.

In diesem Sinne, bleibt gesund und "NUR DER TSV"

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper

TT-Damen unterliegen den 2. Herren in einem sehr engen Match

TT-Damen unterliegen den 2. Herren in einem sehr engen Match

Der Saisonstart unserer TT-Damen gegen die zweiten Herren am 04.09. war nichts für schwache Nerven. In einer sehr engen Partie hatten am Ende die Herren das bessere oder glücklichere Ende auf ihrer Seite.

Die Damen spielten in der Aufstellung Celina Hartau, Laureen Hartau, Sandra Schirpke-Robinson und Murielle Ingenbleek. Für die zweite Herren gingen Jannick Schernikau, Lasse Kroll, Daniel Riel und Timo Klamet ins Spiel.

In den ersten beiden Einzelbegegnungen zwischen Celina und Lasse, sowie Laureen und Jannick waren die Fronten recht schnell geklärt. Celina siegte mit 3:1 Sätzen (11:9, 6:11, 11:5, 11:8) und auch Jannick behauptete sich in 4 Sätzen mit 11:6, 7:11, 11:8 und 11:3.

So wie es im oberen Paarkreuz begann, setzte sich die Partie in der unteren Hälfte fort. Während Sandra gegen Timo mit 11:7, 11:5, 9:11 und 11:9 gewann, unterlag Murielle gegen Daniel mit 4:11, 12:10, 4:11 und 2:11.

Danach sollte die spielentscheidende Begegnung zwischen Celina und Jannick stattfinden. In einem spannenden Match gingen die ersten drei Sätze alle in die Verlängerung, wobei Celina in Satz Zwei und Drei jeweils einen 1:5-Rückstand aufholen konnte. Wie es kommen musste, wurde dieses Spiel erst im fünften Satz zu Gunsten von Jannick entschieden. So endete diese Partie aus Celinas Sicht mit 13:15, 13:11, 12:14, 11:8 und 3:11.

Laureen musste gegen Lasse die nächste Niederlage hinnehmen und verlor mit 9:11, 7:11, 11:5 und 8:11.

Nachdem Sandra gegen Daniel mit 4:11, 5:11 und 11:13 unterlegen war, standen die Herren bereits mit dem Zwischenstand von 5:2 als Sieger fest.

Murielle gab jedoch nicht auf und ging gegen Timo auch noch einmal über die vollen fünf Sätze. Am Ende siegte sie mit 11:6, 8:11, 11:7, 5:11 und 11:7.

Somit gewannen die zweiten Herren ihr erstes Spiel der neuen Saison mit 5:3 gegen unsere Damen.

Bereits heute am 07.09. müssen auch die ersten Herren auswärts gegen SG Heber-Wolterdingen II ran. Das nächste Spiel in Wietzendorf wird dann bereits am Freitag (11.09. um 20:15) zwischen der ersten Herren und SG BHS V ausgetragen.

Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Saison und vor allem Gesundheit.

In diesem Sinne "NUR DER TSV"

mit sportlichem Gruß

Kay Schaper